Herzlich Willkommen in unserem Karibik Reiseführer

Hotel auf der Karibikinsel MargaritaNahezu jeder Mensch fühlt sich bei dem Wort „Karibik“ an traumhafte Inseln erinnert, die an Schönheit kaum zu überbieten sind. Die Karibischen Inseln üben schon seit jeher einen ungeahnten Reiz auf Urlauber aus aller Welt aus, die hier nach Herzenslust entspannen und die Farben- und Artenvielfalt dieser märchenhaften Eilande hautnah erleben wollen.
Die Trauminseln werden von Reisegästen jeglicher Altersstufe besucht, egal, ob sie mit dem Flugzeug oder einem Kreuzfahrtschiff anreisen. Wellnessaufenthalte, bei denen sich Besucher in wunderschönen Spa-Hotels erholen und von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen können, stehen auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Zahlreiche Hochzeitspaare kommen jedes eigens Jahr hierher, um sich auf einer dieser fantastischen Inseln trauen zu lassen oder die Flitterwochen zu genießen. Die Karibik ist Natur und Magie pur und zur Planung einer indviduellen Reise eignet sich ein Karibik Reiseführer. Ganzjährig warme Temperaturen von etwa 30 Grad Celsius machen die Destination zu einem Reiseziel der ganz besonderen Art. Weißer Korallensand formt die Inseln, die von Palmen oder von dicht bewachsenem Regenwald bewachsen sind. An den feinen Sandstränden finden Urlaubsgäste die Erholung, die sich bei einem Aufenthalt auf einer Karibikinsel wünschen. Da das Wasser ebenso warm und vor allem kristallklar ist, kann der Aufenthalt auch für aufregende Tauchtouren genutzt werden, auf denen Freizeitsportler der schillernden Welt unter Wasser hautnah begegnen.

In welche Inselgruppen unterteilt sich die Karibik?

Zur Karibik werden zahlreiche Inseln gezählt, die sich in die Großen und Kleinen Antillen aufteilen. Die Großen Antillen umfassen die vermutlich bekanntesten und auch größten Reiseziele der Karibik, dass ist auch in einem Karibik Reiseführer nachzulesen.

Zu den Großen Antillen zählen:

  • Jamaika
  • Puerto Rico
  • Kuba
  • Insel Hispaniola (Haiti und die Dominikanische Republik )

Kubas Hauptstadt Havanna lockt zu einem Urlaub, der von Erholung und Sightseeing begleitet wird. Die jamaikanische Hauptstadt Kingston ist als Geburtsort des einstigen Sängers Bob Marley bekannt und eines der begehrtesten Reiseziele der Karibik. Die Hauptstädte der Inselstaaten Dominikanische Republik und Haiti locken mit Kathedralen, Palästen und sehenswerten Stadtbefestigungen, die eine Sightseeingtour unvergesslich gestalten. Nicht weniger reizvoll sind die Kleinen Antillen, die sich in die „Inseln über und unter dem Winde“ aufteilen.

Inselgruppen der Kleinen Antillen:

  • Leeward Inseln
  • Windward Inseln
  • Trinidad und Tobago
  • Lindward Antillen

Neben Martinique und St. Lucia gilt Barbados als beliebtestes Kreuzfahrtziel. Barbados kann als Inbegriff von Schönheit bezeichnet werden. Palmengesäumte, weiße Puderzuckerstrände sorgen für entspannte Stunden und echte Südseeatmosphäre. Hier sind das Kunsthandwerk und aufsehenerregende Kolonialbauten heimisch, die durch eine abwechslungsreiche Inselküche perfekt ergänzt werden. Zu den Kleinen Antillen zählt auch die Insel Curaçao, die mit einem niederländischen Ambiente, fantastischen Sandstränden und außergewöhnlichen Tauchspots fasziniert. Die UNESCO-Weltkulturerbestätten von Willemstad sind auf Curaçao genauso reizvoll wie Inselsafaris und Delfinbeobachtungstouren, um den Aufenthalt so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Besonders zu empfehlen ist Los Roques.

Wann ist die beste Reisezeit für die Karibik ?

Strand der Karibikinsel MargaritaDas Klima könnte auf den Karibischen Inseln angenehmer kaum sein. Im Grunde sind die Inseln nahezu ganzjährig reizvoll, jedoch müssen Urlauber in den Monaten Mai bis Oktober mit häufigen Regenfällen und Hurrikans rechnen. Als beste Reisezeit können deshalb die Monate November bis April genannt werden, da sie bei Durchschnittstemperaturen von etwa 29 Grad Celsius für eine regelrechte Wohlfühlatmosphäre sorgen, die viel zur Erholung beiträgt. Die Wassertemperaturen sind mit 26 bis 28 Grad Celsius ebenso angenehm und zum Schnorcheln und Tauchen perfekt.
Fauna und Flora in der Karibik

Naturliebhaber werden sich auf den Karibischen Inseln mit hundertprozentiger Sicherheit wohlfühlen und können in einem Karibik Reiseführer näheres dazu lesen. Die herrlichen Temperaturen und die zahlreichen Sonnenstunden haben die Inseln zu arten- und farbenreichen Traumzielen gestaltet. Die Schönheit der karibischen Flora und Fauna kommt sowohl über als auch unter Wasser zur Geltung. Die meisten Inseln sind von Palmen und tropischem Regenwald bedeckt, die durch Farne, Zitrusfrüchte, Bananen- und Mangobäume ergänzt werden. Besonders beeindruckend sind die Farben, die sich Urlaubern in der Karibik bieten. Orchideen, Passionsblumen, Weihnachtssterne und Hibisken sorgen für eine regelrechte Farbexplosion, die auch noch angenehm duftet. Hier haben die verschiedensten Vogelarten, wie zum Beispiel Papageien, Seeschwalben, Fischreiher und Pelikane, ihr Zuhause gefunden. Ebenso sind auf den Karibikinseln Flamingos, Fledermäuse, Leguane und auch Krokodile heimisch. Die Eilande sind ein Fest für die Sinne, da Feriengäste auch unter Wasser mit kontrastreichen Farbkombinationen konfrontiert werden. Atemberaubende Korallenbänke leuchten in den verschiedensten Farben und wechseln sich mit Delfinen, Barrakudas, Schweinswalen, Haien, Schwertfischen und Schildkröten ab und machen einen Aufenthalt auf den weltweit schönsten Inseln zu einem echten Erlebnis.